Deutscher Frauenrat

Nachrichten

Care-Arbeit II

Massive Einschränkungen für Geburtshilfe

"Geboren mit der Hilfe meiner Hebamme" - schwarzer Schriftzug auf gelbem Untergrund

Steigender Personalmangel und Unterfinanzierung bedrohen die Geburtshilfe in Deutschland. Immer mehr Krankenhäuser schließen ihre Kreissäle und die Gesetzlichen Krankenkassen planen massive Einschränkungen bei den Beleghebammen. Damit gerät die Betreuung von 20 Prozent aller Geburten in Kliniken in Gefahr, warnt der Deutsche Hebammenverband (HBV).

Erstellt am: Dienstag 09. Mai 2017

Thema: Hebammen, Geburtshilfe, Care

W20-Summit

Bundeskanzlerin Merkel will „W20-Arbeitspaket motiviert angehen“

Die beiden W20-Präsidentinnen mit der Bundeskanzlerin vor W20-Logo

Mit der öffentlichen Übergabe des W20-Kommuniqués an die Bundeskanzlerin als amtierende G20-Präsidentin ging am 26. April der W20-Gipfel mit über 400 Teilnehmerinnen und unter außerordentlich hohem Medieninteresse aus aller Welt zu Ende. Das Kommuniqué enthält zentrale Forderungen und Empfehlungen zur wirtschaftlichen Stärkung von Frauen und wird durch einen umfangreichen Maßnahmenkatalog ergänzt. Die Bundeskanzlerin bekräftigte ihre Absicht, sich in der G20 für die Anliegen der Women 20 einzusetzen.

Erstellt am: Dienstag 02. Mai 2017

Thema: W20, G20, Teilhabe

EU-Initiative

Sozialeres Europa durch neue Arbeitszeitmodelle und Frauenförderung

Frau mit Kind vor einer Wand mit Begriffen wie "Arbeitszeitmodelle", "Karriere", "Teilzeit", "Vereinbarkeit" usw.

Für ein sozialeres Europa, das flexiblere Arbeitszeiten für Eltern ermöglichen soll, macht sich EU-Sozialkommissarin Marianne Thyssen mit der Initiative "Aufbau einer europäischen Säule von sozialen Rechten" stark. Ziel sei es, Ängste der BürgerInnen aufzunehmen und Ungleichheiten zwischen den Mitgliedstaaten abzubauen.

Erstellt am: Dienstag 02. Mai 2017

Thema: EU, soziale Gerechtigkeit, Frauenförderung

Wissenschaft

Frauenrechte für Demokratisierungsprozesse bedeutsam

Ägyptische Demonstrantin in Kanada am weltweiten Tag der Unterstützung für die ägyptische Revolution

Frauenrechte sind für den Aufbau demokratischer Strukturen von großer Bedeutung – so lautet das Ergebnis einer Studie von Universitäten in Göteborg und Stockholm. Sie untersuchten in 177 Ländern den Übergang zur Demokratie.

Erstellt am: Dienstag 02. Mai 2017

Thema: Frauenrechte, Demokratie

W20

Merkel will Frauenförderung in der G20 voranbringen

Podium, v.l.n.r.: Unternehmerin Leibinger-Kammüller, kanad. Außenministerin Freeland, IWF-Chefin Lagarde, Bundeskanzlerin Merkel, Moderatorin Meckel, Königin Maxima, Unternehmerin Rotich, stellvertretende Vorsitzende Bank of America, Finucane

Wie können Frauen wirtschaftlich gestärkt werden? Dieser Frage widmeten sich beim W-20 Summit in Berlin mit Bundeskanzlerin Angela Merkel, IWF-Chefin Christine Lagarde, Chrystia Freeland, Außenministerin von Kanada, Königin Maxima aus den Niederlanden, Anne Finucane, stellvertretende Vorsitzende der Bank of America und Politik-Beraterin Ivanka Trump nicht nur einige der wohl einflussreichsten Frauen der Welt.

Erstellt am: Dienstag 25. April 2017

Thema: G20, W20, Gleichstellung

Treffer 6 bis 10 von 1781
<< < 1-5 6-10 11-15 16-20 > >>